szmmctag

  • Bye blog.de - Tears zieht um

    ich zieh um... nicht erst im dezember... sondern jetzt... welchen sinn macht es denn, doppelt zu bloggen, wenn hier ab mitte dezember eh schicht im schacht ist?

    würde mich freuen, wenn so manche/r, die/der auch auf wordpress umzieht, wieder mit dabei ist.

    here we go: https://tearsdropsblog.wordpress.com

    das design wird im laufe der zeit perfektioniert... muss mich erst mal richtig damit auseinandersetzen... läuft noch nicht ganz so, wie ich das gern hätte... :D

    denen, die entweder nicht dorthin umziehen (und/) oder keinen kontakt mehr mit mir wollen, wünsch ich alles gute... und bei allen anderen mitumzüglern, wie gesagt, würd mich freuen, wenn wir weiterhin voneinander lesen... :)

  • Up or down? Teardrop 577

    mittlerweile sind 2 wochen vergangen... seit 2 wochen ist er nicht mehr bei uns... und es fühlt sich viel, viel länger an... wie eine halbe ewigkeit... der kleinen scheint es relativ gut zu gehen... sie frisst, sie spielt, sie streckt sich aus, sie lässt sich kuscheln, sie sucht nicht mehr... ich wünschte trotzdem, ich wüsste, was in ihrem kopf und ihrem herz vor sich geht... ich versuche, für sie stark zu sein... an manchen tagen ist das gar nicht so einfach... jetzt gerade sitze ich wieder bei ihr, während ich am tippen bin... sie sitzt 30 cm von meinen füßen weg und macht putzt sich... sie hat trotzdem abgenommen... könnte natürlich auch die hitze der letzten zeit gewesen sein... da haben sie immer weniger gefuttert, wenn es richtig heiß wurde... lieber wasserhaltig und somit kalorienarm... ich geb ihr jeden tag noch eine portion brei und verwöhn sie so gut ich kann... ich bin sicher, dass sie vor 2 wochen wusste, dass er nicht durchkommt, als sein letzter anfall ihn richtig zerstört hat... sie hat ihn noch mal kurz geputzt und sich dann zurückgezogen... ich vermute, dass sie sich verabschiedet hat... ich schulde ihr jetzt einfach, dass wir weitermachen... dass wir es versuchen... sie verhält sich richtig normal... als ob sie mir bestätigen wollte, dass sie niemand neuen um sich haben will... dass sie als witwe hier bleiben möchte... ja, ja, ich vermenschliche die kleine... aber mal ganz ehrlich... wer sagt uns, dass es denn anders ist? man kann es nicht nachweisen und die scheiß forscher experimentieren nur in richtungen, in die sie wollen... außerdem glaube ich, dass da auch viele ergebnisse verfälscht werden, wenn das ergebnis nicht gefällt... wir werden also nie gewissheit haben, da wir eine andere sprache sprechen...

    nun zu mir... übermorgen ist mein letzter tag in der reha... schon komisch, wie schnell die zeit vergangen ist... das waren echt schon 3 wochen??? mein fazit? ich hab verdammt viel über meinen körper gelernt und werde weiterhin meine fehlbelastungen bekämpfen... meine haltung hat sich schon sehr verbessert und ich versuche bewusster auf alles zu achten und anzuwenden, damit es mir gut geht... ich werd auch mit dem sport weitermachen... gezwungenermaßen... auch der arzt sagte das bei der abschlussuntersuchung... wenn ich jetzt wieder komplett aufhör, bin ich in 3 monaten wieder da... wird halt jetzt nur ein zeitliches problem... ich muss einiges umkrempeln... und vorsichtshalber sollte ich mir schon mal ein gutes fitnessstudio suchen... 2-3 mal die woche sollte ich mindestens dafür investieren... viermal wäre natürlich optimal... aber ich glaube, dass ich das einfach nicht unterkrieg, ohne noch mehr abstriche machen zu müssen... wichtiger ist, dass ich die möglichkeit hab, meine übungen zu machen, die ich bis jetzt hab... und ich hoffe, dass es noch mehr für mich gibt... das walken werd ich auch beibehalten... nur nicht mehr täglich... das reduzier ich auf vermutlich einmal die woche... vielleicht wird es auch nur 1-2 mal im monat... die gymnastikübungen mach ich auch weiter... ist schon heftig, was ich in den 3 wochen alles gelernt hab... ab dienstag wieder ins büro zu gehen und normal gekleidet sein zu müssen, wird schon merkwürdig... werd dann erst mal die erste urlaubswoche nach hinten verschieben und hoffe, dass ich mich nicht gleich wieder so mega stressen lasse... ich hab schließlich das ziel, den fortschritt auszubauen und noch weiter zu verbessern... ich kann den kopf wieder zu 90 % (!!!) nach rechts drehen... das ist gigantisch... ich hab es beim fahren getestet... der oberkörper bleibt, wo er ist... nur der kopf geht beim schulterblick rum... :) ich merke übrigens auch da, dass ich den kopf nicht mehr so in schonhaltung bzw. fehlbelastung bring... das ist echt wahnsinn... und wie viel da teilweise auch die hänge beeinflussen... ich war ja schon nach 2 wochen fasziniert... aber jetzt? bin ich regelrecht beeindruckt...

    im übrigen möchte ich eine gewisse baustelle endlich schließen... ich muss vermutlich keine namen erwähnen... eine andeutung genügt sicherlich... ich schreib ihn morgen an... es gibt immer mittel und wege... ich bring mich in erinnerung... ist fast wieder 4 wochen her, seit ich zuletzt von ihm gehört hab... es reicht mir langsam... wenigstens diese baustelle gehört geschlossen... immerhin hab ich jetzt echt lang genug mitgespielt... jetzt spiel ich richtig mit... so richtig, richtig...

    nun, ich bin noch immer bei meiner kleinen und warte verstohlen darauf, dass sie die burg erobert... aber sie will wohl nicht in meinem beisein draufspringen... dabei ist sie so goldig neugierig...^^ ich bereu es nicht, dass ich es derzeit vorziehe, meine wochenenden komplett mit ihr zu verbringen... sie braucht mich... sie würde es nie zugeben, aber es ist so... und ich bin gern für sie da... lieber als für den großteil meiner sogenannten freunde... von so manchem hab ich bis heute NICHTS gehört... ich weiß mittlerweile, dass ich auf diese menschen nichts mehr geben... sollen sich künftig selbst die ohren vollheulen, aber nicht mehr mir... ich bin nicht mehr da... ich geb die zuständigkeit ab... ich bin es einfach leid... kein wunder, dass ich lieber alleine bin... okay, nicht ganz alleine... meine kleine ist ja da... also, noch mal... kein wunder, dass ich lieber meine zeit mit meiner kleinen verbring... so stimmt das schon eher... jetzt liegt sie mir gegenüber an der wand und streckt sich nach und nach aus... ihr scheint warm zu sein... besser, wenn ich das zimmer langsam verlasse... das reduziert auch wärme... ich nehm das ja gar nicht so wahr wie sie... aber ich bin auch nicht so plüschig... dennoch glaub ich, dass sie sich freut, wenn ich zeit bei ihr verbring... auch wenn sie manchmal abhaut und sich in der burg zurückzieht... ich hoffe, wir kriegen das alles hin...

  • Up or down? Teardrop 576

    ich beginne diesen eintrag genau 3,5 stunden bevor wir seit genau einer woche alleine sind... diese zeit kommt mir vor wie eine halbe ewigkeit... als ob wir ihn schon vor viel längerer zeit verloren hätten... seine freundin scheint es wirklich mit fassung zu tragen... ich hab keine großartigen veränderungen festgestellt... natürlich mehr freude, wenn ich nachmittags nach hause komm, weil sie dann weiß, dass ich wieder da bin und mich um sie kümmer... im moment scheint sie meine einschätzung zu bestätigen... ich bin eigentlich klarer gegner von einzelhaltung bei rudel-/schwarmtieren... aber die kleine verträgt sich ganz, ganz schlecht mit anderen artgenossen... ich weiß noch, wie sie sich letzten sommer fast 1 woche lang im urlaubsquartier mit den urlaubsfreunden allein im haus versteckt hatte und kaum gefuttert hat... ich hoffe, sie übersteht die beiden wochen urlaub allein gut... allein, also ohne mich... aber sie wird betreut werden und nicht allein sein... ich werd auch extra meine erste urlaubswoche nach hinten verlegen, so dass wir noch eine woche zusammen haben und sie sich wieder richtig in ruhe einleben kann, wenn ich aus dem urlaub komm... die hitzewelle hört vermutlich in 2 wochen auch wieder auf, so dass es angenehmer für sie werden wird... die erste woche nach der reha wird es wohl noch mal heiß... das wird eh komisch für mich werden, mich wieder umzugewöhnen... wieder 20 min früher aufstehen... nicht mehr morgens rumgammeln... nicht in die sportklamotten springen, sondern wieder durchgestylt sein zu müssen... das wird mir witzigerweise am schwersten fallen... noch schwerer wird der erste tag mit den kollegen... vor allem seinetwegen... der kleine fehlt mir sehr... es wird vermutlich keine zeit geben, wo er mir nicht fehlen wird... vielleicht wird es von den beiden noch ein zweites tattoo geben unter dem bereits bestehenden, wo man die beiden von hinten sieht... eine für beide typische pose... ich such das schönste foto raus, auf dem man die beiden von vorne sieht und lass es zeichnen für die vorlage... vermutlich wird es wieder eine collage, denn von ihm hab ich eins, das ideal ist... vom mai... als die welt noch in ordnung für uns schien...
    ich hab auch stillschweigend diversen sogenannten freunden entsagt... das erwähnte ich sicher... aber ich seh keine notwendigkeit mehr in diesen bekanntschaften... ich hab auch keine lust mich mit denen rumzuärgern... ich hab mir das lang genug angetan... meine kleine braucht jetzt sowieso meine volle aufmerksamkeit... ein richtiger freund ist auch in den schwärzesten stunden da... ich hab gemerkt, wer dazu gehört und wer nicht... ich bin nach wie vor geschockt, wer nicht dazu gehört...
    jetzt versuch ich meinen kreislauf wieder zu pushen... ich glaube, dass meine tabletten mir nicht gut tun... seither ist mein blutdruck etwas erhöht... sonst war er immer normal... und erhöhter blutdruck bei der hitze? schlecht... ich hab den großteil der letzten 4,5 stunden geschlafen... nachher steht eigentlich grillen an... aber ich fühl mich nicht besonders... vielleicht hilft eine dusche... der abend gehört definitiv wieder meiner kleinen... die letzten abende mit ihr waren echt schön... ein bisschen verrückt, so wie sie auch ist... lustig und gemütlich... ich hoffe, dass die hitze bald weg ist... nicht wegen mir... ich mag das ja... aber die kleine braucht abkühlung... ich versuch ihr zu helfen so gut ich eben kann... die burg ist gekühlt...^^

  • Up or down? Teardrop 575

    es ist nun 5 tage her... 5 tage ohne ihn... eine gefühlte halbe ewigkeit.......

    ich sitze heute abend wieder bei meiner maus, damit sie sich nicht ganz so alleine fühlt... ich werd nicht wirklich schlau aus ihr... sie wirkt nicht wirklich unglücklich... gerade eben hat sie sich schwungvoll auf den boden geschmissen und rumgerollt und geräkelt und gestreckt... gestern abend das gleiche spiel... das ist eigentlich ein zeichen für absolutes wohlbefinden... ob der schein trügt? und sie das nur meinetwegen macht? man sagt immer, man solle tiere nicht vermenschlichen... aber wer beweist uns, dass sie nicht ebenso sind wie wir? nur weil es die forschung bis heute nicht fertig gebracht hat, anhand grausamer experimente irgendetwas sinnvolles zu erforschen? ich hatte jetzt fast 4 jahre das vergnügen mit den beiden zusammen auf einem haufen... ich sah da immer eine gewisse kommunikation und interaktion... aber genug davon... ich will mich nicht über die sogenannte wissenschaft aufregen...

    der kleinen ist heiß heute... aber ich glaube, das geht uns allen so... nur leidet sie mit ihrem plüschigen fell ja noch mehr als unsereins... sie erträgt es tapfer... rührt sich besonders ab dem nachmittag bis zum abend kaum... nicht mehr als nötig... ich bin jedenfalls froh, dass das we naht und ich mehr für sie da sein kann... ich denke, sie findet es auch gut, dass ich gerade abends immer bei ihr sitze... egal, ob mit notebook, ebook und einfach ohne alles... entweder schleicht sie dann um mich herum, spielt irgendwo, liegt rum oder versteckt sich in ihrer burg... ich hoffe einfach, dass es ihr soweit gut geht... ich weiß, wie sehr sie an ihm hing... und wie eifersüchtig sie werden konnte...

    eine sogenannte freundin nervt mich heute... ich seh sie nicht mehr als gute freundin... wer auf fb irgendeinen scheiß liken, teilen und posten kann... nee... da sag ich nichts mehr dazu... ich hab die letzten 2 wochen hauptsächlich über meinen liebling kurz geschrieben... bis hin zu einem kurzen nachruf... von ihr kam keine reaktion... von meinem sogenannten seelenverwandten auch nicht... von dem hab ich seit wochen nichts mehr gehört... der postet jedoch fröhlich, was das zeugt hält vor sich hin... aber da sieht man mal wieder, dass man immer dann gut ist, wenn man irgendwas braucht... und seien es auch nur meine ohren... ich ziehe meine konsequenzen... ich hab sie darauf stoßen müssen und reagiere seither auf nichts mehr... keine lust... ich bekomme das alles direkt mit... aber lieber halte ich jetzt meine eindrücke fest... z.b.: meine madame rennt gerade hin und her und springt dabei immer über meine ausgestreckten beine.... ja, ich bin ihr wohl ein bisschen im weg... aber ihr machen solche sprünge auch spaß...

    ansonsten? reha-halbzeit, oder? ich bin echt irritiert... ich mach seit tagen sport wie eine wahnsinnige... und ich habe irrsinnigerweise schon am 2. tag begriffen, dass es mit der reha nicht getan ist und ich gerade diesen sportwahnsinn weitermachen muss, wenn ich damit fertig bin... ich hab ja in 2 wochen einen termin bei meinem arzt... da werd ich ein paar dinge mit ihm klären... vielleicht kann er mir die medizinische trainingstherapie erst mal eine weile verschreiben, bevor ich mich dann in mein schicksal ergebe und mich im fitnessstudio anmelde... wäre mir sehr recht, da es beim mtt doch etwas anders abläuft als im studio, wo es keine sau interessiert, ob du richtig trainierst oder ob es zu fehlbelastungen kommen kann... da muss ich dann eh schauen, welches studio für mich in frage kommt... vermutlich werd ich mich auch zum walken aufraffen müssen... ich brauch also diese blöden stöcke... okay... und eigentlich fand ich die übungen bei der gruppengymnastik die woche mit den kurzhanteln echt klasse... auch die im liegen... was sagt uns das? ja, ich will ein paar kurzhanteln... nix schweres... 2 zu je einem kilo... ich bin hochmotiviert das alles weiterzumachen... in maßen versteht sich, da ich ja nicht mehr rund um die uhr zeit dafür hab und das dann auch nicht mehr jeden tag... aber mehrmals die woche... vermutlich werd ich den bogenverein aber rausschmeißen... das ist zu einseitig von der belastung und auf dauer für mich nicht gut... vielleicht werd ich das irgendwann just for fun wieder anfangen... aber vorerst steht ein vollkommen anderes programm auf dem plan...

    schon hart, dass ich jetzt seit fast 2 wochen dort bin... über eine verlängerung denk ich nicht nach... nicht, weil ich es nicht für sinnvoll halte... aber... hm... nee... ich muss mich auch um meine berufliche sicherheit kümmern und noch mal guten willen zeigen, bevor ich urlaub hab... bin ja schon erstaunt, dass es urlaubsgeld gab... fast 500 euro netto... kann ich gut gebrauchen... vor allem, da ich mich ja ein wenig ausrüsten muss... aber ist eigentlich gar nicht so viel... vorerst... und meiner kleinen möcht ich den monat auch wieder was neues zum zerstören gönnen... sie ist da sehr fleißig... gerade hat sie sich neben mich gelegt... natürlich hat sie mir den hintern zugestreckt...^^ aber ich denke, sie freut sich, dass ich den abend bei ihr bin... für sie komm ich auch jetzt noch immer direkt nach reha-tag-ende sofort nach hause, statt eventuell dort das solebad zu nutzen... ist egal... ich tu das gern für sie... manchmal genügt die gewissheit, dass jemand da ist, wenn man ihn braucht, und dass jemand immer mal wieder nach einem schaut...

    so, der tag ist eigentlich gelaufen... morgen wird noch mal anstrengend mit 4 sporteinheiten... gruppengymnastik, fitnessstudio, nordic walking und wassergymnastik... letzteres ist mein persönliches highlight jeden tag... na ja, zumindest war es das bis gestern immer, weil das einerseits mein letzter termin war und andererseits die therapeutin gut macht... heute war ich bei jemand anderem... fand ich jetzt irgendwie nicht so berauschend... nee... gefiel mir nicht und hat keinen spaß gemacht... ich weiß, es soll nicht immer alles spaß machen... aber in dem fall...? hatte ich immer... bis eben heute... morgen hab ich das auch wieder bei einer anderen... aber montag kehrt wohl wieder normalität ein...

    ich knuddel jetzt noch ein wenig meine maus und kühl noch ein wenig meinen stich...

  • Up or down? Teardrop 574

    uff... diesen post hab ich mir bis heute aufgehoben... mit absicht...

    samstag ging für uns die welt unter... nachdem ich am morgen noch einigermaßen optimistisch war, da mein kleiner zwar wenig, aber immerhin etwas frischfutter gefuttert hatte, sollte es zum abend hin zur katastrophe kommen... im laufe des späten nachmittags und frühen abends hatte er mehrere schübe... mehrere immer schlimmer werdende anfälle... ich war ewig bei ihm, hab ihn versucht zu stabilisieren und ruhig zu halten... je mehr er unter stress stand, desto schlimmer schienen die anfälle... irgendwann fiel es mir dann auch auf... er hat im laufe des tages plötzlich immer weniger getrunken als vorher und seine ganze haltung hatte sich verschlechtert... er konnte sich kaum noch auf seinen eigenen pfoten halten... irgendwann schien es klar... zumindest einseitig hatte er lähmungserscheinungen... alleine trinken ging auch nicht mehr... er war im stadium der qual angekommen... ich hab das einzige getan, was mir noch fair schien... ich hab ihn gehen lassen...

    beim notdienst ging auch alles ganz schnell... normalerweise folgt auf die schlafspritze noch die überdosierung mit dem narkosegas... das war in seinem fall nicht mehr notwendig... EC hat meinen armen liebling richtig fertig gemacht... ich hab ihn auf dem schoß gehabt und bis zuletzt gestreichelt... es muss ca. 19:42 gewesen sein als er die reise über die regenbogenbrücke abgeschlossen hatte... für mich ein wahnsinnig trauriger moment...

    noch viel schlimmwer als meinen liebsten freund gehen lassen zu müssen, ist jetzt eigentlich, dass seine freundin alleine ist... sie ist ein schwieriger charakter... daher weiß ich nicht, ob sie mit einem anderen wieder glücklich werden könnte... vorweg, das wird dann nicht bei mir sein... nicht, weil ich sie nicht lieb hab... ganz im gegenteil... ich bin verrückt nach meiner kleinen zuckerschnute... gerade deswegen... ich kann das nicht noch mal mitmachen... was, wenn ich jemanden finde, den sie auch lieb haben kann und der hat auch EC? finanziell bin ich eh schon ruiniert... aber das ist meine geringste sorge... schlimmer noch ist, dass auch mir mit jedem negativen ereignis wie diesem das herz gebrochen wird... primär egal... wichtig ist im moment meine kleine prinzessin... aber... und das ist das problem... kann sie allein bleiben? ich weiß, eigentlich ist das keine option... aber es gibt solche seltenen fälle... meine kleine hat im laufe ihrer jahre mit ihm bei mir neben ihm noch 7 weitere artgenossen kennengelernt... meist in eine 4er kombination... 4 andere, ihr freund und sie... die anderen waren anfangs richtig scheiße... nachdem sie sich in ihr schicksal ergeben hatte, waren sie zwar immer noch scheiße, aber wurden halbwegs akzeptiert... aber bitte schön weit weg von ihr... der kleine dagegen fand es klasse... je mehr artgenossen, desto toller... in dem punkt waren die beiden wie tag und nacht... sie soll erst mal zur ruhe kommen und die heißen tage gut überstehen... ich beobachte sie, wenn ich daheim bin... ich verbring auch viel zeit mit ihr seither... sie muss ja auch ein bisschen geknuddelt werden... aber bitte in maßen und mit nur einer hand... sonst beißt sie... :D ja, sie hat mich gestern morgen kurz erwischt... ich habv es etwas zu gut mit ihr gemeint... auch jetzt gerade sitze ich bei ihr... sie wuselt um mich herum... dabei ist das gerade gift für meinen rücken... egal... ist für die kleine maus...

    wie gesagt, sie sollt ein wenig zur ruhe kommen... ebenso ich... wobei ich mir wohl doch leichter tu... ich hab ja einerseits viel ablenkung, weil ich nicht rund um die uhr daheim sein kann... andererseits war ich auch ein wenig froh, als er eingeschlafen ist... das leiden mitanzusehen war schrecklich... ich weiß nicht mal, ob er die nacht überstanden hätte... und wenn ja, wie... es war der letzte freundschaftsdienst, den ich ihm erbringen konnte... und ich bin so dankbar, dass er so viele jahre teil meines lebens war... er war in meinen schwärzesten stunden bei mir... für mich da, als es sonst keiner sein wollte... ohne irgendetwas dafür zu verlangen... und all die wunderbaren erinnerungen, die bleiben... vergessen werd ich den kleinen nie... nein, wie könnte ich? nicht zuletzt, da er auf meinem rechten schulterblatt schon vor über 2 jahren festgehalten wurde...

    ich hoffe, dass er da, wo er jetzt ist, wieder vollkommen gesund ist, und dass er von dort aus gut auf sein mädchen aufpasst und mir den richtigen weg für sie weisen wird...

  • Up or down? Teardrop 568 bis 573

    das wird dann wohl ein langzeitblogeintrag, den ich posten werde, sobald ich wieder internet hab... zu lesen von oben nach unten... here we go:

    up or down? teardrop 568 (09.06.2015)

    wo fang ich jetzt am besten an? das we war super... mein samstag war der ultimative chaostag, aber ich hab das alles gemanaged bekommen... war alles anders geplant... aber wer mich braucht, kann auf mich zählen...
    der abend war schön... ER war nicht da... so langsam komm ich von meiner paranoia runter... gut so! party mit meinen lieben war super... alkohol war super... da wär noch mehr gegangen... aber irgendwie... zu viel draußen gewesen... und wenn ich rein bin, kam immer irgendein gutes lied, so dass ich nicht zur bar kam... :D
    sonntag haben sich d. und d. gemeldet... :D zuerst d2... (*lol*) d2 hatte ich ja im dezember kennengelernt... ab februar war funkstille... ich hatte ihn entfreundet... wozu jemanden in der liste haben, von dem man nichts hört? das schau ich mir ne weile an... und irgendwann reicht es mir... ich hab d2 jedenfalls letzten monat zum geburtstag geschrieben... irgendwie hab ich dran gedacht... keine ahnung... ist irgendwie im kopf geblieben... und da das gespräch ja nie gelöscht wurde...... sonntagmittag hat er sich daraufhin gemeldet... mit einem danke... und ab da ging es dann wieder los... seitdem schreiben wir nahezu non stop... gestern abend haben wir 2 stunden telefoniert... war überraschend angenehm...
    ich hab den eintrag vor über einer stunde angefangen und zwischenrein noch ein bisschen anderes erledigt... zwischenzeitlich bin ich etwas genervt... ich hab eigentlich auch heute den ganzen tag mit ihm geschrieben... alles schön und gut... aber... nein, mich schon wieder anzurufen, ohne mich vorher zu fragen... nee... muss ich nicht haben... das wird mir schon wieder viel zu viel... wir hatten überlegt, uns samstag zu treffen auf einer party... wenn er nicht arbeiten muss... im moment... hm... bis zum jetzigen anruf...? bis davor, ja, klar, bin dabei... aber jetzt? ich bin sehr, sehr skeptisch... ich weiß im moment gar nicht so genau, was ich eigentlich wirklich will... innerlich? ist rein gar nichts... ich töte gerade alles, um der depression zu entkommen... ich mach mich mal ein bisschen rar... ich weiß nicht, worauf das hinausläuft und ich hab ne scheiß angst davor... wir sind zwar auf einer wellenlänge... aber ich weiß nicht, ob ich in der lage bin, irgendwas zu erwidern... im moment kann ich das eigentlich nur verneinen... nur so ein gefühl... keine ahnung...
    und das führt uns zu d1... ich hab wieder mal wochen nichts von ihm gehört... aber gut, was solls... ist egal... er hat sich gestern belanglos gemeldet... was er wollte, weiß ich bis jetzt noch nicht... macht aber nichts... vielleicht sollte ich d1 nutzen, um den kopf wieder etwas freizubekommen... das chaos aktuell ist mir irgendwie echt zu viel... allerdings ist d1 etwas schwierig... und ich kanns grad nicht ab mit schwierig...
    also, eigentlich ist das echt so ne sache mit den ds...
    im moment fühl ich mich wieder zur wüste hingezogen... versteh gar nicht warum...

    up or down? teardrop 569 (10.06.2015)

    heut war ein stressiger tag… dadurch, dass ich gestern wieder arbeitstechnisch vollgemüllt wurde, hab ich zeit schaffen müssen… ich hab gleich 3 projekte abgeschlossen, für die ich noch etwas zeit gehabt hätte… im gegenzug hat mich irgendein arschgesicht beim vorstand angeschwärzt… ich würd zu oft rauchen gehen und wär zu oft zum privaten smalltalk im mkt… ähäm… ich arbeite im mkt?! zu 100 %?! genauso wie im pm zu 100 %?! und zu oft rauchen gehen? 3 mal am tag, kann man an meinen pausenzeiten, die ich alle stempel, nachprüfen… mir ist das alles allerdings egal… ich weiß, dass ich mir nichts vorzuwerfen hab, da ich in beiden abteilungen arbeite… und ich schaff mehr als nur mein tägliches soll, ohne überstunden machen zu müssen… weil ich eben so verdammt gut bin… ich werd da eh nicht mehr ewig bleiben… so oder so… scheiß drauf… ach ja, mein vorgesetzter hat mir das gesagt… der ist mit dem vorstand, bei dem ich angeschwärzt wurde, ziemlich dicke… ich bin dann heute nachmittag wieder eine rauchen gegangen – nummer 3 – und ins mkt, um eben ein paar projektdetails zu klären… mein vorgesetzter war grad im raum und ich meinte nur, dass ich jetzt zum einen kolleg rüber geh, um smalltalk zu halten… er hat nur gelacht… ja, ich mach mich drüber lustig… weil ich das irgendwo lustig find… die sollen einfach mal sehen, wie sie 3 wochen ohne mich klar kommen… in beiden abteilungen… und wenn ich zurück bin, arbeite ich wieder nur 3 wochen und dann hab ich 3 wochen urlaub… die sollen sich ruhig umschauen… unserem externen leg ich das noch mal nahe, dass er während meiner abwesenheit lieber mehr mit bosch macht als mit uns…^^
    und sonst? hm… ich hab chaos im kopf… ich kann das gar nicht so richtig in worte fassen… außerdem bin ich durch den druck heute so richtig schrecklich müde… ich mach mir um meinen kleinen etwas sorgen… ich hoffe, dass er nichts hat… aber ich will ihn auch nicht zu sehr ärgern mit meiner anwesenheit… der kleine merkt das ja auch, wenn ich mir sorgen mach… und wenn ich dauernd rüberschleich, fühlt er sich auch gestört… hmpf…
    ich sollte es für heute gut sein lassen…

    up or down? teardrop 570 (11.06.2015)

    was für ein tag heute… im büro nur chaos… jeder weiß alles besser und alle wollen es anders haben… ich bin natürlich wieder mittendrin statt nur dabei… ätzend… ich steh trotzdem drüber… was soll ich mich aufregen? ich mach morgen früh in ruhe weiter… dann sehen wir weiter…
    ich bin eher wegen meinem kleinen besorgt… seit letztem Mittwoch merkt man ihm schon an, dass ihm das wetter zusetzt… ich werd wohl spätestens nächste woche mit ihm zum arzt müssen und ihn durchchecken lassen… hoffentlich kühlt es wieder ab… das tut ihm besser als das komisch warme wetter… ich mach mir echt sorgen… er frisst schlecht, braucht viel wasser… klar, bei dem wetter und seinem nierenleiden… aber trotzdem… ich finde, dass es ihm die tage irgendwie nicht so gut geht wie trotz heißem wetter über das lange we… ich hoffe, dass es doch wieder aufwärts geht… dass wir noch viel zeit zusammen haben… nicht (nur) wegen mir… auch wenn mein herz so sehr an ihm hängt… aber hauptsächlich geht es mir dabei dann um seine freundin… die beiden gehören einfach zusammen… *seufz* sie verbringt zeit mit ihm über den nachmittag bis zum abend… sie spielt… sie zieht sich nicht zurück… das müsste doch heißen, dass es ihm einfach nur viel zu warm ist… so war das doch jetzt das ganze jahr, seit wir davon wissen… ich bin echt besorgt, um das noch mal zu wiederholen… hoffentlich unbegründet…
    daher werd ich das we auch mit den beiden zuhause verbringen… ich könnte nicht ruhigen gewissens weggehen… daher sag ich alles ab, was reinkommen sollte… kein interesse… nein, danke…
    das gilt auch für d2… ich kam mal wieder auf den trichter, dass ich nicht soweit bin… ja, immer noch… wer weiß, ob ich je wieder so weit sein werd? keine ahnung… aber aktuell…? nee, ich kann das nicht brauchen und werd mich künftig wieder zurückziehen… deswegen möchte ich auch niemanden sehen… und weggehen werd ich in nächster zeit auch nicht großartig… eher gar nicht… keine lust, keinen nerv… ich möcht lieber bei meinen beiden süßen bleiben… da haben wir alle was davon…
    ich hoffe, dass wir das mit dem krallen schneiden heute schaffen und dass es dem kleinen nicht schlechter gehen wird… ich hab den ganzen tag an ihn denken müssen, weil beide über den abend und die nacht wenig gefuttert haben und auch bis ich kam, hat sich da wenig getan… wobei ich vermute, dass es gerade nicht schmeckt… gestern saß er auch oft einen meter vom kühlschrank weg und hat ihn fixiert… hoffentlich geht alles gut… :(

    up or down? teardrop 571 (14.06.2015)

    so, wo fang ich an? bei meiner größten sorge… mein kleiner… ich denke, dass es in absehbarer zeit für ihn und somit auch uns nicht mehr tragbar sein wird… er liegt viel rum und macht wenig… er frisst grad sehr schlecht… dabei gibt es eigentlich nur sachen, die er mag… das wasser trag ich ihm immer hinterher… meist vor allem dann, wenn er vor sich hin jammert… danach geht’s dann wieder… er hat ganz schön abgebaut… vielleicht ist es nur eine schlechte phase… vor 1 woche ging es ihm besser und das we war ja ziemlich heiß… ich weiß, dass ihm die hitze zu schaffen macht… deshalb karr ich ihn nicht zum arzt… die machen kurzen prozess mit ihm… stattdessen kühl ich alles so gut ich kann und beobachte… nur irgendwann werd ich schon merken, dass der zeitpunkt gekommen sein wird… ich hab weiterhin die schwache hoffnung, dass wir vielleicht doch noch irgendwie 1-2 jahre bekommen… aber… ich fürchte, dass es früher sein wird… kampflos geben wir aber nicht auf… er will noch nicht gehen… das seh ich… dafür spielt er noch zu viel und wirkt, wenn er sich hinlegt, zu entspannt… und auch sie ist viel zu fidel und versteckt sich nicht… sie verbringt zwar auch wieder mehr zeit mit spielen allein… aber als es letztes jahr los ging mit seinen symptomen hat sie sich irgendwo versteckt, statt zu spielen oder bei ihm zu sein… das macht sie ja nicht… sie ist selten allein in der burg… und wenn, dann auch nicht lang… nie, wenn ich mal ins zimmer komm… da liegt sie eher offen rum und wartet… ihr ist natürlich auch warm… sie macht sich da immer richtig lang… aber das würde sie auch so… sie ist für mich ein wichtiges indiz für sein befinden…
    mit d2 hab ich mich gestern angelegt… freitagabend ging er mir auf die nerven… klar, dass das gestern abend nicht geklappt hat, weil er arbeiten musste… er kennt sich mit der partyszene nicht aus… ich bin, was das angeht, fast schon ein wandelnder partykalender… ich kenn mich da einfach aus… er meinte, man könnte sich ja nächsten SA da treffen… kann man natürlich nicht… man müsste eigentlich wissen, dass fast alle partys bei uns nur einmal im monat stattfinden… der nächste vorschlag war, dass er mich ja mal abholen und mit mir auf eine der nördlich gelegenen partys gehen könnte… was ich davon halt, ob ich das überhaupt will, danach hat er nicht gefragt… ich will natürlich nicht… sonst könnten wir uns auch an einem x-beliebigen ort treffen… mir geht’s doch nur darum, dass ich ausweichen kann, sollte das zum reinfall werden… so hab ich wenigstens noch die party und bewegung, so dass der abend kein kompletter reinfall wäre… ist doch logisch, oder? außerdem sind die zeiten lang vorbei, wo ich mit fremden mitgefahren bin… lang vorbei… gestern hatte ich dann irgendwann schlechte laune und hab das in meinem status erwähnt… das ist ein indiz, um mich a) in ruhe zu lassen und b) mich nicht danach zu fragen und rumzubohren… also haben wir uns deswegen in die haare bekommen… er hätt mir ja nix gemacht… ich meinte nur, nö, er würd nur dauernd rumbohren und alles kommentieren… er solls hinnehmen, dass ich schlechte laune hab… seitdem herrscht funkstille… kann mich mal… mir beweist das alles einfach nur mal wieder, dass auch er wie alle anderen ist und auch er nur auf das eine aus ist… kann er vergessen!
    das bringt mich zum nächsten punkt… ich habe feststellen müssen, dass ich noch immer nicht so weit bin… ich will nichts festes… ich will keinen partner… ich will meine ruhe vor all den scheiß typen… ich such mir einfach nur mal wieder ein neues opfer, lass es aber nicht wieder ausarten… aber d2 kommt dafür auch nicht in frage… ja, ich weiß, sobald ich mich mal doch mit jemandem besser versteh, den ich erst kennengelernt hab, block ich alles ab… aber jetzt weiß ich wenigstens wieso… ich hab auf all diese spielchen einfach keinen bock… ich bin niemandes eigentum… ach, die sind doch alle unterste schublade… ich hab keinerlei interesse… *nerv*
    nun, mal sehen, was uns die woche bringt… morgen früh muss ich zur blutabnahme… hab da gar keine lust drauf… ich weiß jetzt schon, wie ich danach wieder aussehen werd… ich muss irgendwas bequemes anziehen… und mich darum kümmern, vorher noch was zum essen vorzubereiten… danach werd ich das brauchen… ich werd dann überall wieder mein profilbild reaktivieren mit diesem extremen blauen fleck vom letzten versuch der blutabnahme… keine lust!

    up or down? teardrop 571 – nachtrag (14.06.2015)

    ich mach mir wirklich entsetzliche sorgen um meinen kleinen… ich krieg ihn nicht dazu zu fressen, wobei ich nicht weiß, was er treibt, wenn ich nicht im raum bin… vielleicht frisst er über nacht? aber derzeit werden die möhren kaum bis gar nicht mehr zerschreddert… aber vielleicht schmecken sie ja wieder besser? Ich weiß es einfach nicht… unsere süße benimmt sich mehr oder weniger normal… normal für die wärme… sie liegt viel ausgestreckt rum… und spielt dennoch recht viel… sie frisst… zwar auch etwas weniger, aber das liegt wohl an der „hitze“… für die beiden ist das ja vom empfinden her viel heißer und schlimmer als für uns…
    ich überlege, was ich machen soll… morgen zum tierarzt? aber wann? ich hatte überlegt, da ich ja eh schon später ins büro geh, gleich einen halben tag frei zu machen und mit dem kleinen gleich noch zum arzt zu gehen… mein auto ist da noch kühl… oder soll ich ihn den tag über noch mal beobachten? vielleicht fängt er sich wieder? möglich, dass er dort bleiben muss… und sie mit ihm… ich weiß nicht, was ich machen soll… und wenn es laut bild dann wirklich so schlimm um ihn stehen sollte, wie es gerade scheint…? was dann? wir können nicht kampflos aufgeben… aber ihn zwangsfüttern… das wird es nur verschlimmern… es ist mittlerweile schon eine tortur mit seinem medikament… er wird immer bockiger… wie soll das nur mit zufüttern funktionieren? ich bin maßlos in sorge… verhungern soll er mir nicht… ich würd alles geben, damit ich mich täusche… was, wenn er nur ein jahr aufschub bekommen hatte? ich hoff immer noch still und leise, dass es eine schlechte phase ist… und dass er noch etwas älter werden darf… wegen seiner freundin… sie braucht ihn… unsere beziehung hat sich zwar schon ziemlich verbessert, seit sie bei uns ist… aber sie braucht ihn dringender als mich… ab neun sind die da… ob ich telefonisch schon früher jemanden erreichen kann? ausgerechnet jetzt… ich weiß nicht, wie gut ich meinen arm morgen benutzen kann und nicht nur morgen, sondern auch die anderen tage… vielleicht sollte ich erst Dienstag gehen… da soll es noch etwas kühler werden und vielleicht könnte ich das gleich am nachmittag, wenn sie wieder aufmachen, erledigen… ich kann auch meinen termin abends tauschen… das ist kein problem, wenn es erst ab fünf geht… dann geh ich eben erst um sieben zu meinem termin statt um halbsieben…
    ich weiß auch nicht… ja, dem kleinen ist ziemlich warm… aber wenn er sich dann doch rührt, spielt er… zwar nicht so ausgelassen und exzessiv… aber er will… deswegen kann ich ihn nicht einfach so aufgeben… ich mach mir solche sorgen um ihn… und vorwürfe… wir hätten schon längst mal wieder zum durchchecken zum arzt gehen sollen… aber ich wollt ihm das nicht antun… ich überleg in so viele richtungen… ob es vielleicht an den zähnen liegt… ob ihm da was weh tut… aber dann würd er ja nicht spielen? oder? ich wünschte, ich könnte ihm helfen… ich wünschte, ich könnte wirklich was für ihn tun… jetzt sofort… er hat 2-3 bissen von einem blatt salat genommen, nachdem ich ihn dazu genötigt hab… was soll ich nur tun? es macht mich echt fertig, ihn so sehen zu müssen… er kämpft… ich seh das… wir dürfen noch nicht aufgeben!

    Up or down? Teardrop 572 (20.06.2015)

    nun… wo fang ich nur an? wir haben eine horrorwoche hinter uns… mittwoch auf donnerstag… ich war mal wieder auf der couch versumpft und kam kurz vor drei uhr morgens zu mir… ich bin ins bett und war gerade am wegdämmern als es bei meinen süßen anfing zu rumpeln und nicht mehr aufhörte… ich bin aufgestanden und mich hat fast der schlag getroffen… mein kleiner hatte einen anfall… ich möchte da gar nicht groß drauf eingehen… es war einfach nur furchtbar… ich war die ganze restliche nacht bei meinen beiden… hab dort auf dem boden „geschlafen“, um im falle eines falles da zu sein… nicht nur für ihn… auch für sie… sie war ganz aufgescheucht und unruhig… ich glaub, sie war froh, dass ich bei ihnen war… sie hat immer wieder meine nähe gesucht… am morgen waren wir beim arzt, aber da wusste ich bereits, was er hat…ec… e. cuniculi… seither ist er in behandlung dagegen… donnerstagabend dachte ich wirklich noch, dass wir ihn heute gehen lassen müssten… sein zustand war schlecht… er wollte nicht fressen, er war schlapp und erschöpft… ich wusste, dass die behandlung hart für uns alle werden würde… ich wusste nur nicht, wie hart wirklich… es geht erst bergab, bevor es bergauf gehen kann… das war die häufigste aussage der netzgemeinde dazu… seither kämpfen wir... ab morgen gibt es keine infusion mehr und ich muss ihm seine medikamente geben… 11 tage lang… hoffentlich geht alles gut… er hatte seither keinen weiteren anfall mehr… zumindest hab ich während meiner anwesenheit nichts mehr mitbekommen… einen nervenschaden hab zumindest ich schon feststellen können… und vermutlich kann das auch nur ich als seine wegbegleiterin… ich kenn ihn jetzt schon so lang… seit 4 jahren und fast 8 monaten… im januar ist er 5 geworden… er hat nicht die typische kopfschiefstellung, die durch ec hervorgerufen wird… toi, toi, toi, dass es so bleibt… aber ich glaube, dass er nicht mehr richtig geradeaus hoppeln kann… wenn er von mir weghoppelt, scheinen seine hinterbeine einen zickzack einzuschlagen… gestern war es mehr… heute schon wieder weniger… er trinkt sehr viel und hat jetzt natürlich schon wieder keine lust zu fressen… er möchte einfach in ruhe gelassen werden… vor allem von mir… seine freundin darf bei ihm sein… donnerstagabend hat er herzzerreißend ihre nähe gesucht…
    sollte er bis zum letzten sommer zu den 20 %-kaninchen gehört haben, die das nicht in eh schon schlafend in sich tragen, kam er im urlaub damit in berührung bei einem seiner kumpels… ich glaub allerdings nicht, dass mein kleiner zu den 20 % gehört… ich fürchte viel mehr, dass er zu den 80 % aller kaninchen gehört, die das in sich haben… egal, ob es ausbricht oder nicht… durch seine nieren, das heiße wetter und den stress am dienstag (auto fahren, röntgen, zahnkorrektur, fremde menschen, usw.) muss der auslöser begünstigt worden sein… und dazu frisst er ja derzeit so schlecht….montag wird wieder gewogen… ich lass ihn gerade in ruhe… ich renn zwar spätestens alle halbe stunde mit wasser und brei hinter ihm her, aber mehr mach ich gerade nicht… vielleicht mal kurz seinen kopf kraulen… aber sonst lass ich ihn weitestgehend in ruhe… das bin ich ihm schuldig… er muss sich ausruhen…
    wie dem auch sei, einer seiner kumpels musste uns im dezember letzten jahres deswegen verlassen… er hatte plötzliche lähmungserscheinungen der hinterbeine… hat sogar krankengymnastik bekommen und man hat alles versucht, um ihm zu helfen, damit er die hinterbeine wieder benutzen konnte… das hatte ich ja mitbekommen… dass das aber durch ec verursacht wurde… das hab ich erst vorgestern erfahren… jetzt überlege ich, wie ich das schlafgehege verbessern könnte… wir haben ja so einen standardkäfig mit plastikwanne… aber der ein- und ausstieg ist blöd, da er rein und rausspringen muss… die plastikwanne ist ja schon praktisch… aber der ein- und ausstieg ist halt scheiße… ich hätte gerne etwas, das sie ebenerdig betreten können… aber mir fällt einfach nichts ein…
    derzeit lass ich sie ganztägig draußen… bzw. ich lasse ihnen die möglichkeit dazu… auch nachts… ich lass eben das licht an… er kuschelt in den nachtstunden so gern mit ihr… das ist mir schon aufgefallen… sie liegen morgens immer so schön zusammen… und tagsüber? na ja… da ist hauptsächlich sie draußen… aber das macht nichts…
    ich bin maximal ganz, ganz vorsichtig verhalten optimistisch… ich muss ihn jetzt wieder zum futtern bewegen… das muss einfach klappen… ich hoffe sehr, dass wir alles in den griff bekommen werden… für die ganz, ganz große liebe meiner beiden süßen… ich hab den glauben daran eigentlich schon fast verloren gehabt, bis die beiden sich auf den ersten blick verstanden hatten… und auch wenn ich seit jahren alleine bin… wenn ich die beiden ansehe, weiß ich, dass es sie gibt…
    ich war selbst donnerstag noch bei der sonografie wegen meiner schilddrüse… ich weiß nicht, ob ich das zuletzt irgendwann erwähnt hatte, dass meine blutwerte eine hohe unterfunktion ergeben haben… sieht aber wohl alles gut und normal aus… ich muss jetzt tabletten nehmen und nach meiner reha wieder zur blutabnahme… aber immerhin kann ich mir jetzt meine depression erklären… so plötzlich wie sie aufgetaucht ist, muss sie durch die unterfunktion aufgetreten sein… ich hab gegoogelt… das wird u.a. als symptom aufgeführt… ansonsten gibt es noch so normale sachen wie müdigkeit, haarausfall und sowas… hab ich ja alles… und grad die 3 sind erst irgendwann anfang des jahres bewusst aufgetreten… selbst wenn ich es schon etwas länger haben sollte, kann der wert erst jetzt so drastisch gestiegen sein… ich vermute mal, dass man gestiegen dazu sagt, wenn ein wert von 3 normal wäre und ich bei 6,5 liege… ich hab heute kopfschmerzen… sie fühlen sich allerdings nicht wie die hws-bedingten schmerzen an… also kommen sie vielleicht von den tabletten… wobei ich ja nur eine halbe in der ersten woche nehmen soll… aber gut, kann ja trotzdem so sein… werd ich beobachten…
    auch von ihm gibt es ein bisschen was neues… mittwoch hat er mal wieder gemeint schreiben zu müssen… ich hab ihn abgewimmelt… keine lust, keine zeit… für mich ist die sache gegessen und ich lege auch keinerlei wert mehr auf eine aussprache… er hat in meiner welt nichts mehr verloren und ich hab angst, dass ich nicht stark genug bin, um ihn zu verbannen, wenn wir uns zum reden treffen… er wird mir eh wieder das blaue vom himmel runterlügen… vermutlich ist er endlich soweit, um seine lügen selbst als wahrheit zu sehen… und das tu ich mir nicht wieder an… ich gehöre nicht zu den menschen, die sich eine kleine, heile welt zusammenlügen, weil sie es sonst nicht ertragen… ich ertrage das harte leben auch so schon kaum… aber ich stelle mich wenigstens allen widrigkeiten, auch wenn es hart und schwer ist und manchmal unmöglich scheint… alles andere ist schwachsinn und bringt nichts… und er bringt mir nichts… außer ärger… und das kann ich nicht brauchen… er ist ein unruhefaktor… und da ich weiß, dass ich zumindest dieses problem beheben kann, werde ich das auch tun… bzw. ich hab ja schon damit begonnen… ich hab eh keinen kopf für sein hohles gelaber…
    ich hab aktuell für niemandes hohles gelaber einen kopf oder nerv… der wichtigste mann in meinem leben ist schwerkrank… ihm zu helfen hat oberste priorität für mich… jeder andere mann, der an mir rumgräbt, hat eh keine chance und ist auch nicht wichtig für mein leben… ich hab das interesse verloren…
    ich hatte eben noch einen gedanken, der mir mal wieder entschwunden ist… was solls… dann war er wohl auch nicht wichtig… wichtig ist jetzt nur, dem kleinen so gut es nur geht beizustehen und alles zu tun, um ihm zu helfen… das bin ich ihm und auch seiner freundin schuldig…

    Up or down? Teardrop 573 (21.06.2015)

    ich muss doch noch mal über ihn lamentieren… ich erwähnte ja, dass er sich mittwoch gemeldet hatte… ich hatte ihm halbherzig und eigentlich nicht wirklich ernst gemeint heute abend vorgeschlagen… nun, er hat sich gegen halbeins heute mittag gemeldet… ich hab mir sehr viel zeit mit meiner antwort gelassen… keine ahnung wie lang.. war ich da bei der family? oder war es danach? keine ahnung… ist ja auch egal… er hatte erst mal gefragt, wie es mir ergangen ist… ich vermute, dass sich das auf die sonografie bezog… ich hatte sie erwähnt, um zu testen, ob er fragt, was los ist… keine frage am mittwoch… wer weiß, ob er wusste, was sonografie ist… bis dienstag war mir der fachbegriff auch nicht bekannt… ich kannte nur ultraschall… :D ich hab es mit meinem gedrosselten mobilen datennetz googeln müssen… ich hatte nur allgemein davon gesprochen und nicht erwähnt, um welches organ es sich handelt… das weiß er bis jetzt nicht, da ich auf die frage wie es mir ergangen ist ignoriert hab… dann hat er meine frage beantwortet, die ich mittwoch noch gestellt hatte… er hatte irgendwas wegen heute gelabert, was ich nicht wirklich verstanden hatte und ich hatte das hinterfragt… die antwort kam heute… seit meiner letzten nachricht hatte er nämlich geschwiegen… o.O er wär heute auf einem ausflug und wüsste nicht wie lang… und irgendeinen müll wegen der family hatte er geschrieben… meine großeltern sind gerade da und ich war heute bei meiner tante, bei der sie gerade sind… außerdem hatte meine cousine geburtstag… mittlerweile nicht mehr meine jüngste… :D die zweitjüngste…^^ ich bin ja letzte woche wieder cousine geworden… :D wie dem auch sei… ich bin nur auf den abend eingegangen und auch das nicht ohne seitenhieb… ich meinte nur, dass ich nicht damit gerechnet hatte, von ihm zu hören, da ich erfahrungsgemäß ja seine unzuverlässigkeit kenne… und deswegen hätte ich andere pläne für den abend und wär verabredet… und dass ich auf seinen nächsten vorschlag warten würde… tja… ich bin verabredet… mit meinen beiden süßen… und meiner couch… nur weil er meint, heute wieder angeschissen kommen zu können, heißt das nicht, dass ich springe, wie er sich das vorstellt… wer weiß, was er schon wieder im schilde führt… ja, ich weiß, dass ich schrieb, dass ich auf das gespräch keinerlei wert mehr legen würde… andererseits jedoch… doch… ich würd mir gern noch mal so richtig luft machen… mir erst mal anhören, was für einen scheiß er mir zu sagen hat, und ihn dann ungespitzt in den boden rammen… sind wir mal ehrlich, verdient hätte er es… und dann könnte ich ihn endlich aus meinem leben streichen… genauso wie seinerzeit a… ich müsste zwar immer innerlich gewappnet sein, wenn ich unterwegs bin… aber das macht nichts… das muss ich ja eh immer wegen a…
    hab ich erwähnt, dass ich mittlerweile die ursache meiner depression in meiner schilddrüsenunterfunktion sehe? vermutlich…^^ oh mann… ich bin durch die letzte woche noch immer vollkommen durcheinander und hab eben noch eine broschüre, die ich gerade warum auch immer auf meinem handy gefunden hab, das an meinem notebook angeschlossen ist, gelesen… zu der krankheit meines kleinen… ich hoff so sehr, dass er es übersteht und wieder etwas zunimmt… ich muss mir echt dringend gedanken wegen des geheges machen… ich hoffe jetzt nur, dass er keinen weiteren anfall bekommen wird und uns noch geraume zeit, so lang wie nur möglich, erhalten bleibt… für sie, für ihn und für die ganz, ganz große, echte liebe… ich hoffe einfach… ich hoffe sehr… der kleine hat es verdient… deswegen glaube ich einfach, dass das vorhin kein anfall war… ich hab seinen kopf ja nicht richtig gesehen... er hat nicht gezuckt… er hat sich vielleicht gekratzt? auf jeden fall hat er sich das gesicht mit der pfote geputzt… kein anfall… ernsthaft, ich war mir ja nicht mal sicher, was ich gesehen hatte… ich kümmer mich jetzt wieder um ihn… und seine freundin… die beiden haben es einfach verdient, noch lange zeit zusammen verbringen zu dürfen… madame kümmert sich echt lieb um ihn… sie benimmt sich aber auch ruhiger… verbringt lieber mehr zeit direkt mit ihm oder in der nähe anstatt rumzutoben und zu spielen… hoffentlich geht einfach alles gut… es ist schon schlimm genug, dass er EC hat… er hat eine faire chance auf leben verdient… er hat doch schon genug leiden müssen…

  • Up or down? Teardrop 567

    *hmpf* den wochenstart hätten wir also überlebt... irgendwie ist der tag komisch... ich weiß auch nicht, warum... ist einfach nur so ein gefühl... bin zumindest mal dran zu klären, ob das freitag was wird oder nicht... wollt da eventuell mit freunden auf eine party... hab zwischenzeitlich noch ne freundin gefragt, die eh quasi vor ort wohnt... und falls alle stricke reißen, frag ich halt noch nen kumpel, mit dem ich schon ein paar mal dort war... und wenn auch das nix wird, bleib ich zuhause... auch nicht schlimm... nur würd ich mich gern relativ früh drauf einstellen, damit es keinen stress gibt... die woche hat zum glück nur noch 3 tage...
    mal sehen, ob die woche vielleicht auch der termin zur reha eintrudelt... ich bin echt gespannt, wann das sein soll... scharf bin ich noch immer nicht drauf... aber wer ist das schon? für mich bedeutet das nicht zusätzlichen urlaub, sondern einfach nur stress und nervereien... ich klammer mich krampfhaft an die hoffnung, dass es wirklich was bringt... so viel, dass ich endlich mit dem mist aufhören kann! ist echt blöde...
    ansonsten grübel ich seit geraumer zeit darüber nach, ob und wie ich mein wohnzimmer umstellen könnte... die schränke bleiben, wo sie sind, das ist klar... aber die restlichen möbel... irgendwie hätte ich lust auf veränderung... mir schwirrt auch schon ein wenig was im kopf rum... mal sehen, ob und wann ich das umsetz und ob mir das vielleicht etwas platz schafft... nach 2 jahren in dieser wohnung hätte ich einfach lust drauf... nicht auf neue möbel... die sind auch nach über 3 jahren immer noch klasse... aber eine andere aufstellung hätte was...
    und so sehr ich in dem punkt voller theoretischem tatendrang bin, so antriebslos fühl ich mich schon wieder... ich weiß nicht so recht warum... ist vermutlich das alt bekannte tief, das seit monaten um mich rum schwirrt... ich versuch mich zu wehren... ist nur nicht ganz so einfach... daher überleg ich mir schon mal, was ich heute abend kochen könnte.. irgendwas leichtes... ich muss langsam wieder in form kommen... ich hab mich zuletzt etwas zu sehr hängen lassen... nicht ernährungstechnisch... na ja, okay, ein wenig, wobei ich ja seit monaten fast täglich koch und relativ gesund daher komm... aber da ist zu viel scheiß zwischenrein... das muss wieder aufhören...vielleicht kommt mein antrieb dann auch wieder... ist echt schlimm... selbst events, die ich mir vornehm, lass ich dann sausen, weil ich eigentlich gar keine lust hab, um meine wohnung noch mal zu verlassen... weiß auch nicht, was da los ist... im herbst/winter konnt ich kaum genug feiern gehen und jetzt wieder die scheiße... echt mist... hoffe, dass ich das schnell wieder geändert krieg...
    ansonsten? wochen bis zum urlaub zählen... dauert noch ewig... august ist noch viel zu weit weg... hoffe, dass ich danach wieder mehr power hab... ist echt blöd grad... ich hatte ja sogar SA schon überlegt gehabt, ob ich meinem besten wieder absag, weil ich so fertig war... bin am frühen abend wieder eingepennt für ne stunde und kam dann etwas in zeitnot und war doch so platt... ich bin froh, dass ich gegangen bin, definitiv... ich muss echt wieder aktiver werden... ich weiß nur nicht so recht wie...aber vielleicht regelt sich das auch ganz von allein... das wär mal schön... (man darf ja noch träumen...)

  • Up or down? Teardrop 566

    resümieren wir mal dreieinhalb jahre freiheit... mir ist heute einfach danach... nachdem der tag größtenteils wieder fast ins negative gekippt wär aufgrund meiner depressiven grundstimmung... aber ich lach seit fast 2 stunden wieder...^^ seit ich gehört hab, dass die lokführer unbefristet streiken wollen... sollen sie! ganz ehrlich, es müssten mehr gewerkschaften die eier für solche ausstände haben! ich fänd es auch dann gut, wenn ich auf die bahn angewiesen wär... 2008 doer 2009 war das ja schon mal ziemlich heftig... aber nichts im vergleich zu diesem jetzigen jahr... das war damals quasi das vorspiel... damals bin ich auf die bahn angewiesen gewesen... aber das war auch kein problem für mich... lief... immer... irgendwie... und ich wohn in keiner großstadt... nun ja... das war jetzt so eine geheime hoffnung, weil ich ja über pfingsten zu den daheimgebliebenen gehöre... aber ich werd schauen, dass ich zeitnah ein zimmer für nächstes jahr buch... jetzt hätt ich nur noch gern schlechtes wetter über den gesamten zeitraum dort... dann würds passen... nein, ich bin weder gehässig noch schadenfroh...^^ amüsiert mich einfach... :D und bei meiner masseurin war ich auch und fühl mich dadurch wieder etwas mehr in meine mitte versetzt... ich hör gerade eine band, die ich vor 2 jahren das erste und wohl auch letzte mal live gesehen hab... das war damals das abschlusskonzert... schade, die sind echt toll... und das hat mich gerade dazu bewogen mal über meine persönliche veränderung nachzudenken... es fing alles damit an, dass mir durch die trennung schmerzlich bewusst geworden ist, dass ich mich und meinen weg verloren hatte... es war ein kampf auf dem weg zurück zu mir... ich bin bis heute noch nicht zu 100 % angekommen... aber wir nähern uns langsam... bis ich dann in die persönliche krise abgestürzt bin, gespickt mit pleiten, pech und pannen non stop... das gute daran? ich kam mir ganz langsam wieder näher... das schlechte? genug! mehr als ich aufzählen könnte und möchte... das harmloseste: ich hab keinen großen hang mehr zu anderen farben... nicht im alltag... beim feiern? na ja... weiß nicht... nicht mehr so exzessiv... aber im alltag ist das vermutlich schlimmer... na ja, mir ist das egal... mein herz ist schwarz... meine seele ist schwarz... meine kleidung muss einfach schwarz sein... ich hab mich lang genug versteckt und verstellt... und als marketingtante darf ich einen an der klatsche haben - auch im äußeren... und so extrem bin ich ja gar nicht... trotz schwarz noch immer meist seriös... reicht doch...
    höhen und tiefen gab's genug... ein paar leute kennen gelernt... ein paar (einige) leute verloren... aber das kümmert mich wenig... die paar, die geblieben sind, bedeuten mehr als alle anderen... viel erlebt und viel gelernt und, scheiße noch mal, ich würd es wohl wieder so tun...
    mittlerweile bin ich an einem punkt angekommen, an dem handlungsbedarf besteht... sonst komm ich wohl nicht richtig weiter... ich versuch es, jeden verdammten tag aufs neue kämpf ich dagegen an... mach kaputt, was dich kaputt macht... das sollt ich mich ab jetzt auf die fahnen schreiben, bis ich wieder stabil bin...
    ich mach mir dennoch sorgen... wär ja fast auch schlimm, wenn nicht... ich hatte eigentlich noch so viel anderes schreiben wollen... aber ich hab total den faden verloren... vorhin schrieb eine freundin, von der ich dieses jahr noch nichts gehört hatte... war ein bisschen auf stress aus, weil sie dachte, ich hätte ein problem mit ihr, da ich dann auch keine lust hatte mich zu melden... sorry, ich hab genug um die ohren... das ist grund genug, dass ich mich zurückgezogen hab... egal... ich hab mich amüsiert und darüber hinaus nun leider den faden verloren...
    es ist jetzt an der zeit weiterzukämpfen und den gemütszustand vom letzten jahr wieder aufzubauen und festzuhalten... 2013 war mir eine lehre... definitiv... und so bin ich nicht mehr... depression hin oder her! ich geb nicht auf, ich schmeiß nicht hin, ich lass die finger davon! hoffe ich... ich denke, jetzt wird sich die tage noch mal einiges entscheiden... das sagt mir meine intuition... und ja, vielleicht bin ich doch bereit ein letztes WE zu opfern... vielleicht... ich weiß noch nicht genau... maximal einen sonntagabend vielleicht... dann ist der wahnsinn nicht so schlimm, da ablenkung bald folgt... egal... es ist zeit vorwärts zu gehen...

  • Up or down? Teardrop 565

    so, nur kurz heute... ich bin etwas faul... aber ich muss meine erkenntnis schriftlich festhalten... nicht, dass ich sie in meinem wahn wieder vergess... :D

    ich glaube, ich hab das rätsel gelüftet... wieso die situation so eskaliert ist... und wieso ich so sehr an ihm häng, obwohl er mir so oft so weh getan hat... die eskalation beruht auf seiner falschen wahrnehmung... ein missverständnis... er sieht mich noch immer so wie vor 2 jahren... 2013... als alles so aus dem ruder lief... als ich dachte, ich würd mehr von ihm wollen... als ich mich verloren hatte und gar nicht mehr wusste, wer ich eigentlich bin... als ich richtig unterging... böser fehler... ich bin, wie ich es ihm sagte... eigentlich ganz entspannt...na gut, im moment ein wenig depri... aber das krieg ich auch wieder in den griff... ich kann mir vorstellen, dass er mein nachfragen wieder für einen anfall von "die alte will mehr von mir" gedeutet haben könnte... absolut nein... *lol* niemals... wir funktionieren ja nicht mal richtig kumpelhaft... das liegt aber an ihm... egal... der andere punkt... warum ich dennoch so an ihm häng... er gibt mir etwas, was ich dringend brauche... das weiß er nur nicht... ich werde das auch nicht näher ausführen... aber in meiner depressiven phase ist mir das jetzt klar geworden... das we und der alkohol waren sehr hilfreich, um das endlich zu sehen... so offensichtlich eigentlich... das hat mich von viel blödsinn abgehalten... und da er mich so weit entfernt hält, da er wohl denkt, ich will mehr von ihm, fehlt mir das mittlerweile so sehr, dass ich wieder abrutschen könnte... ich sehe, das muss dringend geklärt werden... egal, mit welchem ausgang... das hilft mir zumindest wieder zurück auf den richtigen weg... möglich, dass sich dann alles wieder entspannt... das ist zumindest meine hoffnung... ich denke, verstehen wird er letzteres nicht... aber das kümmert mich nicht... es heißt also weiterhin, geduld... er wird sich irgendwann melden... ich hasse es zu warten...

  • Up or down? Teardrop 564

    es ist sonntag und trotz übermäßig viel schlaf, fühl ich mich total erledigt...

    freitagabend war lustig... ich hab noch immer bauchmuskelkater...^^ wir haben so viel gelacht... mein bester glaubt, dass ich in ein paar monaten wieder inkonsequenz gegenüber prinz valium walten lassen werde und dass der scheiß wieder von vorn los gehen wird... ich hoffe sehr, dass er unrecht hat... ich hab so das blöde gefühl, dass er es nämlich wieder darauf anlegen wird, sollten wir uns doch noch mal aussprechen... und meine haare werden auch stetig länger... möglicherweise kann das ausschlaggebend sein... ach... ich will nicht drüber nachdenken... lieber lach ich noch ein bisschen darüber, dass mein bester einen pakt mit dem teufel geschlossen hat, also, mit mir... :D ich weiß echt nicht, warum ich das so lustig find... aber ich muss jedes mal drüber lachen...^^ ich hab es ja schon freitagnacht nicht verstanden... aber hey, da war ich auch angetrunken...^^ da findet man so manchen scheiß lustig... ach, und mein röhrchen hat anstoß zur heiterkeit geliefert... ich war zuerst da und hab mir gleich mal einen gin tonic geordert... kam auch flott... mit orangenem röhrchen... ich dacht, ich seh nicht recht! ausgerechnet orange!^^ genau das will ich nach feierabend auch unbedingt sehen... :D nun... das drama nahm seinen lauf... gin tonic 2 und 3 kamen ebenfalls mit orangenem röhrchen... o.O dabei gab es auch andere farben...... wir haben kurz vermutet, dass beim 2. einfach das gleiche röhrchen benutzt wurde... wurde es natürlich nicht... ich bekam beim letzten auch orange und das glas vom 2. stand noch vor mir... ach, es war ein lustiger abend... luzstige 5 stunden... gestern war ich irgendwie den ganzen tag voll am sack... ich war einkaufen... und hab den restlichen tag mehr oder weniger verpennt... schon heavy... heute abend geh ich mit meiner mutter essen... mal sehen, was auf der karte stehen wird... und immerhin wird die woche kurz... 3 tage... aber die werden es wohl in sich haben...

    ich hoffe, dass der ex einer freundin langsam aufhört mich täglich zu nerven... o.O der schreibt mir dauernd... teils selbst mitten in der nacht... was interessiert es mich, wie die party heute nacht war? das hab ich ihm auch sehr direkt mitgeteilt... und dass er mal aufhören soll, mir mitten in der nacht zu schreiben... sollte mich das jemals wecken, kriegen wir hier ein ernsthaftes problem... klar, der chat ist längst auf stumm, aber das muss er ja nicht wissen... er muss nicht meinen, dass er mich rund um die uhr nerven kann... wir sind keine guten freunde... das muss er nicht meinen... mich nervt das einfach... wenn er so weiter macht, kracht es demnächst und ich zieh die notbremse... ich überleg mir ja schon seit mindestens 2 monaten, ob ich auf die partys geh oder nicht - wegen ihm... weil er mich einfach nervt und ständig an mir klebt... ich kann das gar nicht haben... angeblich wär irgendein komischer typ von der letzten party auch da gewesen... wen auch immer er meinen mag... prinz valium vermutlich nicht... da fährt er in die andere richtung kürzer als zu uns runter... und er hat prinz valium nur im dunkeln gesehen und nicht, wie die kleine, mit der er danach geschrieben und wegen der er mich und mein herz genervt hat, im licht... egal... er soll mich nicht nerven... ich kämpf schon genug mit mir...

    ich überleg mittlerweile, ob ich bei der nächsten party vorher aufs konzert geh... diary und frozen plasma fänd ich schon mal wieder geil... muss mal mit meinem herz sprechen... ob er darüber nachdenkt... vielleicht kann s. was für ihn tun? ich hätt da schon lust drauf...äh, was? schon wieder centhron? die sind mir relativ egal... mal sehen... wieso sind die karten für das konzert vom preis her eigentlich identisch mit denen fürs ddt? fiel mir nur gerade so auf...

    und doch quält mich jetzt die frage wegen prinz valium... wenn er abermals versuchen sollte, die sache wieder zum laufen zu bringen, bin ich dann dumm genug, um wieder inkonsequent nachzugeben und drauf einzusteigen? erschreckenderweise kann ich die frage ohne groß nachzudenken mit ja beantworten... sicher nicht, weil er ach so toll ist... aber er erfüllt eine anforderung, die mir fast wichtiger - mindestens aber genauso wichtig - wie das ziel an sich ist... da hält er das ideale maß... das konnte bisher keiner... weder davor noch danach... aber diese freundschaftskiste funktioniert einfach nicht, da ner nicht bereit ist, seinen beitrag dafür zu leisten... man muss schon ein minimum von sich selbst in eine freundschaft investieren, damit sie funktioniert... und das macht es immer so schwierig... er kann das nicht... und benimmt sich immer wieder mal so, mal so... und das führt dazu, dass es eskaliert... weil ich mich als kumpel dann gezwungen fühle nachzufragen... er redet sich raus, benimmt sich noch merkwürdiger, ich frag wieder nach und das ganze dreht sich so lang im kreis, bis er wieder irgendwas dummes sagt und/oder tut und mich damit verletzt und mir dann aber versucht, die schuld an dem desaster in die schuhe zu schieben, damit er vor sich selbst gut da steht... wenn, müssten wir es voll und ganz auf die sache an sich beschränken... und jegliches fairplay von meiner seite würde damit aufgehoben werden... ich war immer so fair, in seiner anwesenheit nicht mit anderen zu flirten... macht man einfach nicht... vor allem dann nicht, wenn man kurz davor noch miteinander gevögelt hat oder das nocht vor hat... es mangelt mir sicher nicht an möglichkeiten... das muss er nicht meinen... ich leg nur auf den großteil keinen wert... die auswahl ist einfach scheiße... und auch er ist sicher kein hauptgewinn aus meiner sicht... na ja... es ist erschreckend, aber ich hoffe, dass ich in nichts reinkommen werd... ich will nur meinen inneren frieden wiederherstellen... mehr nicht... was danach kommt, ist irrelevant... aber vielleicht hilft mir die wiederherstellung meines inneren friedens ein stückweit weg von meiner depression... ich hoff es so sehr... ich will diese sache einfach aus der welt schaffen... es brennt mir so sehr auf der seele, dass es mich wahnsinnig macht... grad weil das jahr bisher schon nicht besonders toll war... da war das der tropfen, der das fass zum überlaufen gebracht hat... ich hab nicht mal vor, ihn irgendwie fertig zu machen... ich bin grad einfach nicht stark genug für solche aktionen... und ja, mein herz hat recht... man muss mir langsam aber sicher wirklich mal den kopf zurecht rücken, damit ich keine dummheiten mach... das hat aber nix mit prinz valium zu tun... ich will diesen scheiß doch einfach nur weg haben, um wieder durchatmen zu können...

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.